Begreifen durch Greifen auf der Buchmesse

Spannende Podiumsdiskussion unter Leitung von Gernot Körner
Litcam PodiumsdiskussionWir sind immer gerne dabei, wenn es um Bildung und Erziehung geht. Im Rahmen der Buchmesse 2014 hatte LEGO education zur Podiumsdiskussion geladen. Begreifen durch Greifen das Thema. Für den Verleger und einstigen Chefredakteur von SPIELEN UND LERNEN ist das eigentlich eine Kernthema, das er mit viel Freude moderiert hat. Mit diskutiert haben der Managing Director von Lego education Dr. René Tristan Lydiksen, Prof. Rainer Schwarz und Sven Lührmann. Heraus kam eine spanenden Diskussion. Vielen Dank allen Beteiligten.

 

Inhaltlich, ästhetisch und technisch anspruchsvoll

AVR Verlag und Gernot Körner starten die Literaturgarage

Darf’s ein bisschen mehr Kultur sein? Literaturgarage heißt das vom Münchner AVR Verlag und Gernot Körner gemeinsam entwickelte e-magazine, das in diesen Tagen an die Leser geht. Die Zielgruppe sind in der Hauptsache 300.000 Lehrerinnen und Lehrer, die dank der Zusammenarbeit mit Deutschlands größter Lehrerplattform 4teachers.de den entsprechenden Link erhalten. Das ist eine Reichweite, die um ein Vielfaches größer ist, als die der meisten vergleichbaren Magazine.
Mit einer Mischung aus Rezensionen sowie einer Reihe verwandter Literatur- und Lesethemen wendet sich das Magazin an eine breite Leserschaft. Diese soll die Literaturgarage von nun ab viermal jährlich erhalten. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem neuen Magazin ein Angebot schaffen konnten, das inhaltlich, ästhetisch und technisch gleichermaßen überzeugt“, sagt Thomas Klocke, Geschäftsführer des AVR Verlags. „Wir wenden uns an alle, die ein Interesse am Lesen und an der Literatur haben“, erklärt Gernot Körner, der die Chefredaktion des Magazins übernommen hat. „Dass wir mit den Lehrern gleich jene Zielgruppe in einer so enormen Zahl erreichen, die eine so hohe Affinität zum Lesen hat, bedeutet für uns einen großartigen Einstieg.“
Die aktuelle Literaturgarage gibt es als App für alle gängigen Systeme sowie als PC –Magazin zum Blättern. Damit die Leserinnen und Leser auch zwischenzeitlich entsprechende Leseangebote erhalten, arbeiten die beiden Partner am Aufbau einer Website. Die nächste Ausgabe der Literaturgarage soll in etwa drei Monaten erscheinen.

Hintergrund:

Der AVR Verlag überzeugt mit einer Vielzahl interessanter Projekte. Eigene Verlagsobjekte setzen Akzente in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Lifestyle und Mode. Mit viel Engagement realisiert der AVR Verlag ebenso Kundenprojekte im BtoB und BtoC-Bereich.

Gernot Körner, früher Verleger Family Media, Vision Media und MADAME, arbeitet seit einigen Jahren im selbstgeschaffenen Verlag und Medienservice. So verlegt er einerseits ein breites Spektrum an Ratgebern und pädagogischen Titeln. Zum anderen entwickelt er Publikationen im digitalen wie im Printbereich. Zu den Imprints im Buchverlag gehören Oberstebrink und Burckhardthaus-Laetare. Im Zeitschriftenbereich sind auch namhafte Häuser in Deutschland und Europa seine Klienten.

Literatur Garage kostenfrei lesen:

>> App für Ipad / iPhone >>
>> App für Androids Tablets und Smartphones >>
>> App für Amazon Kindle Fire HD >>
>> Version zum Blättern am Computer >>